Posts tagged ‘Freifunk’

3. September 2014

Leserbrief zu „Vom Marktplatz aus kostenlos ins Internet“

Folgender Text ist heute als Leserbrief an die Westfalenpost (WP) in Brilon gegangen:

Sehr geehrte Damen und Herren,

zu dem Artikel „Vom Marktplatz aus kostenlos ins Internet“ vom 3. September möchte ich ein paar Anmerkungen machen, denn leider sind die Aussagen des Herrn Mund nicht ganz richtig:
Bisherige Erfahrungen auch in stärker frequentierten Bereichen haben gezeigt, dass Freifunk nicht nur verlässlich, sondern durch die Einspeisung mehrerer Internet-Anbieter sogar ausfallsicherer ist, als eine Lösung, die auf nur einen Anbieter setzt. Bei dem Ausfall des Netzes von UnityMedia vor ein paar Wochen, war das Freifunk-Netz am Steinweg in Arnsberg zum Beispiel ohne spürbare Beeinträchtigungen nutzbar, da hier das Internet auch durch andere Anbieter eingespeist wird.
Zudem frage ich mich, weshalb Herr Mund nur bei einer Providerlösung Marketing-Lösungen sieht. Natürlich ließe sich auch ein Freifunk-Netz im Marketing nutzen. Hierbei gäbe es zudem noch viel weitreichende Möglichkeiten, da neben dem Tourismus auch der offene und soziale Charakter betont werden kann, da Freifunk neben dem kostenlosen Internetzugang auch noch Möglichkeiten, wie ein Bürgerradio oder auch beispielsweise Livestreaming von Gottesdiensten und anderen Veranstaltungen in Altenheime bietet. Wäre Herr Mund der Einladung zu unserer Infoveranstaltung gefolgt, wüsste er dies auch. Natürlich biete ich an, ihm und der Stadtverwaltung Freifunk noch einmal vorzustellen.
Eine Providerlösung mit Registrierung hätte zudem noch den Nachteil, dass sie anstatt wirklich Sicherheit zu bringen – eine falsche eMail-Adresse ist schnell eingerichtet, eine Prepaid-Karte schnell unter falschem Namen besorgt – lediglich eine Hürde für fremdsprachliche Gäste und technisch weniger versierte Menschen bildet. Schade, wenn die Stadtverwaltung diese Menschen ausschließen möchte.

Mit freundlichen Grüßen

Florian Otto
Initiator Freifunk Brilon
freifunk-brilon.net

Wer sich weiter über Freifunk informieren möchte, kann dies unter freifunk-brilon.net und freifunk-rheinland.net tun. Vieles wird auch in diesem Interview mit mir aus der WP erklärt: Private Nutzer stellen Internet zur Verfügung

Schlagwörter: ,
%d Bloggern gefällt das: