Posts tagged ‘2013’

24. September 2013

Ost vs. West: Jetzt zieht auch Bayern mit

2009, Bundestagswahl. Es müsste einer meiner ersten Tweets gewesen sein.

 

Was mir aufgefallen war? Die Wahlbeteiligung. Oder genauer die Verteilung dieser:

Wahlbeteiligung nach Ländern, Bundestagswahl 2009

Wahlbeteiligung nach Ländern, Bundestagswahl 2009

Und was meint ihr, wie sieht es 2013 aus? Nicht viel besser:

Wahlbeteiligung nach Ländern, Bundestagswahl 2013

Wahlbeteiligung nach Ländern, Bundestagswahl 2013

Im Osten hat sich nichts getan und Bayern hat – vermutlich aufgrund der Landtagswahl eine Woche vorher – nachgelassen.

Die Mauer in den Köpfen scheint immer noch nicht ganz eingerissen zu sein.

 

20. September 2013

Ihr könnt mich mal KREUZweise!

Nein nein, keine Angst, alles ist in Ordnung.  Ich möchte euch nichts Böses.

Ich möchte nur eins von euch: Geht wählen!

Am Sonntag (22. September) ist es wieder so weit. Der Bundestag wird gewählt.

Ich könnte euch jetzt erzählen, warum ihr die Piraten wählen solltet. Aber das ist jetzt gar nicht mein Ziel. (Ok, ihr dürft sie natürlich trotzdem gerne wählen… Ach, was sag ich, WÄHLT PIRATEN!!!) Mein Ziel ist viel mehr euch dazu zu bewegen überhaupt wählen zu gehen. Denn nur so kann diese Demokratie funktionieren.

Ihr sagt jetzt bestimmt so was, wie „Ich kann doch eh nichts verändern“ oder „Es gewinnen doch sowieso die falschen“. Tja, da muss ich euch leider sagen, dass das totaler Unsinn ist. Ok, vielleicht gewinnt am Ende die „falsche“ Partei, aber sie wird es erst recht tun, wenn ihr euer Kreuz nicht bei der Partei setzt, die eurer Meinung nach gewinnen soll. Und dabei kommt es auf jede Stimme an. Wenn ihr euch zum Beispiel mal aktuelle Umfragen anseht, dann sind es oftmals nur wenige Prozente Unterschied, die über den Einzug in den Bundestag oder sogar die kommende Regierung entscheiden.

Dann denkt ihr euch vielleicht, dass die „kleine“ Partei, die ihr unterstützen wollt ja eh nicht in den Bundestag kommt, weil sie die 5%-Hürde nicht schaffen. Das mag sein, aber dennoch solltet ihr sie wählen. Denn einerseits bringt jede Stimme, die ihr einer Partei gebt Geld. Das nennt sich Parteienfinanzierung. Mit diesem Geld kann diese Partei dann weiter ihre Arbeit finanzieren und schafft es vielleicht bei der nächsten Wahl in ein Parlament – denn Politik kostet leider viel Geld.

Andererseits kann aber auch genau dieser Gedankengang, dass es eine „verschenkte“ Stimme wäre, dazu führen, dass eure Partei es nicht schafft. Denn so wie ihr denken sicherlich noch viele viele Leute mehr.

Eure Stimme ist also niemals verschenkt.

Doch was ist, wenn ihr gar nicht wisst, wen ihr wählen sollt? Dann empfehle ich euch folgendes: Informiert euch! Fast alle Parteien haben ein Wahlprogramm oder ähnliches. Eine Übersicht aller zur Bundestagswahl 2013 zugelassenen Parteien mit Links zu ihren Programmen findet ihr unter http://www.bundestagswahl-bw.de/parteien1.html

Wahlprogramme sind euch zu lang? Dann probiert doch mal den Wahl-O-Maten! Es gibt da zum einen die offizielle Variante der Bundeszentrale für politische Bildung und zum anderen den – meiner Meinung nach wesentlich übersichtlicheren – „Wahl-Apparat” mit dein gleichen Fragen. Eine weitere Alternative ist wen-waehlen.de

Das sind natürlich jeweils nur Ausschnitte aus den Programmen und Zielen der Parteien, aber es kann euch eine gut Hilfe sein, wenn ihr entweder gar keine Ahnung habt, wen ihr wählen sollt oder ihr eure Meinung, welche Partei für euch die „richtige“ sei überprüfen wollt.

Also runter vom Sofa! 

 

Oder falls euch Musik mehr inspiriert:

 

Schlagwörter: , , ,
%d Bloggern gefällt das: