Minecraft-Kuchen

Wenn der Bruder genau so nerdy ist wie man selbst, dann kommt man schon mal auf die Idee ihm zum Geburtstag einen Minecraft-Kuchen zu backen. ;)

Creative Commons Lizenzvertrag

Alle Bilder stehen unter einer Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.

Advertisements
Schlagwörter: , ,

3 Kommentare to “Minecraft-Kuchen”

  1. Hey, ich würd gern für meinen freund so nen küchen backen…kann leider null backen und hab keinen plan was man da so braucht! kannst du mir vielleicht helfen…wär super!!!
    danke

    • Hi, sorry für die späte Antwort, ich hoffe es ist noch nicht zu spät!
      Also: Im Prinzip ist der Kuchen ganz einfach. Als Teig habe ich einen Apfelkuchen-Teig genommen (allerdings ohne Äpfel – mit Äpfeln dürfte es aber auch gehen. Rezept: http://www.chefkoch.de/rezepte/1237491228722264/Apfelkuchen.html). Die Menge muss man einfach abschätzen, ich hatte ein etwas anderes Rezept (was mir gerade leider nicht vorliegt) und musste dort die Mengen verdoppeln. (Mama weiß meist weiter ;) )
      Den Teig habe ich in eine einfache runde Kuchenform gegeben und gebacken.
      Dabei entsteht auf dem Kuchen ein Hügel. Diesen habe ich einfach nachdem der Kuchen ausgekühlt war mit einem Bindfaden (Geheimtipp! ;) ) auf Höhe der Kuchenform abgetrennt. Nun noch den Kuchen 4eckig schneiden.
      Die weiße und rote Glasur besteht aus Puderzucker, Zitronensaft und roter Lebensmittelfarbe. Die hab ich mir schon am Abend vorher fertig gemacht und über Nacht auf einer Alufolie aushärten lassen. Ist leider ne riesige Schmiererei das dann auf den Kuchen zu bringen, aber mit etwas Geschick kann es sicher noch besser aussehen als bei mir.
      In amerikanischen Rezepten wird für die Glasur immer wieder „Icing“ empfohlen, dies ist aber hier in Deutschland recht schwer zu bekommen.
      Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen, es war auch mein erster Versuch und da ich selber nicht gerade professioneller Konditor bin, musste ich vieles selber ausprobieren.
      Ich wünsche dir auf jeden Fall ein gutes Gelingen!

    • VIiiielen Dank!!! sehr nett von dir! werd ich so machen!
      lg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: